Das Kampflieder Quartett spielt, der Name ist Programm, Kampflieder. "Die neoliberale Wahnidee muss bekämpft werden, um eine Zukunft zu schaffen, in der die kannibalistische Weltordnung gestürzt ist." Mit Liedern aus allen Epochen des Widerstandes möchte das Quartett im Sinne dieser Zukunft zum Kampf aufrufen, ihn begleiten und unterstützen. Das Ganze im Jazzgewand, da der Jazz ein guter Ort für ein solches Vorhaben war und ist.

Konzerte

2018

  • 13.09.2018 - Luzern, CH @ Mullbau
  • 14.09.2018 - Taubenbach/Reut, DE @ Zoglau3
  • 15.09.2018 - Berlin, DE @ Kunstfabrik Schlot

Sie sind Veranstalter und möchten Verfügbarkeit: auf Anfrage.

Töne/Bilder/Videos