Vom früh schon aus dem Egon-Schiele-Städtchen Tulln an der Donau nach Köln gekommenen Österreicher Philip Zoubek sind leicht durchschaubare Verneigungen vor Vorbildern oder gar Epigonentum nicht zu erwarten. Als Solist hat er sich besonders mit Präparierungen des Flügels einen Namen gemacht. Die so entwickelten subtilen Klangerforschungen speist er ein ins Trio Slowfox mit Sebastian Gramss (Bass) und Hayden Chisholm (Saxofon). Mit Klarinettist Benjamin Weidekamp und Bassist Christian Weber widmet er sich im schlagzeuglosen Trio Jimmy Giuffres Musik, mit Saxofonist Philipp Gropper, Bassist Petter Eldh und Schlagzeuger Moritz Baumgärtner erschließt er am Synthesizer Felder bis hin zum Rock. Und so weiter.
Philip Zoubek ist ein durchdachter Spieler, der seine Spontaneität einbringt, immer eher der freien Improvisation zugetan. Seine Konsequenz ist bewundernswert. Mit Kontrabassist David Helm und Schlagzeuger Dominik Mahnig hat er sein akustisches Klaviertrio gegründet. Immer mehr wuchs der Spaß in den Proben, weil sich ein gemeinsamer Bandsound entwickelte.
Jahrelang hatte Zoubek seine Geräuschexegesen ins Zentrum gerückt, weil er irgendwann vom akademischen Jazz Abstand nahm. Und nun doch das traditionelle Format, bei dessen Individualisierung auf Klangverfremdungen im Inneren des Flügels verzichtet wird? „Das hat sich so ergeben während der Arbeit, muss aber nicht so bleiben.“ Was so bleiben wird – hoffentlich bald auch auf großen Festivalbühnen – ist diese schillernde Trio-Mischung aus Intensität und Kontrolle, aus enger Verzahnung und solistischem Furor, aus Lyrischem, rauer Oberfläche und Romantik.

Veröffentlichung

Philip Zoubek Trio »Outside«

Outside
Philip Zoubek Trio

2018 WhyPlayJazz (WPJ042)
CD + MP3 Album Download

Titelverzeichnis

  1. Scanning  7:34
  2. Rhetorics  5:21
  3. Now Then  2:45
  4. Sketch  4:56
  5. Spaces in Between  5:26
  6. Der König  4:21
  7. Gambit  4:49
  8. The Clearing  4:35
  9. The Long Fade  6:02
  10. Distorted Chants  5:02

Konzerte

2019

  • 30.05.2019 - Bonn, DE @ In Situ Art Society
  • 25.08.2019 - Solingen, DE @ Taftahü Kulturtag
  • 26.09.2019 - Meiningen, DE @ Jazz beim Krämer
  • 27.09.2019 - Wiesbaden, DE @ Jazz Architekt

Sie sind Veranstalter und möchten Verfügbarkeit: auf Anfrage.

Reviews

Die drei blieben in ihren Interpretationen harmonisch nah an den Kompositionen und konzentrierten ihre Gruppen- und Solo-Improvisationen auf Melodie und Rhythmus mit nahtlosen Übergängen zwischen Komposition und Improvisation. [...] Dieses Trio bietet eher Modern Jazz als Avantgarde und schreckt erfreulicherweise nicht vor melodischer Schönheit zurück.

Hans-Bernd Kittlaus

Zoubek states briefly the restless themes but then the whole trio articulates it, clashes with its fragments and together abstracts the theme in a manner that blurs the boundaries between the composed and the improvised parts. [...] Maybe in this way Zoubek trio, suggests a new realization of the possibilities of a piano trio in the 21st century. Leaving behind the past, far too common aesthetics of the chamber jazz trios as a prey to the lurking beast.

Eyal Hareveni, salt peanuts*

Die meisten Stücke sind permanente Formwandler, ein Kaleidoskop hüpfender Melodien und subtiler Rhythmus- und Stilveränderungen, strukturell zusammengehalten und kontrolliert durch den phänomenalen Sinn für Tempo, den die drei Musiker hören lassen.
Eine formatbildende, außergewöhnliche Einspielung: Für mich das Album des Jahres!

Achim Doppler, CONCERTO

Immer wenn man meint, den Sound „einordnen“ zu können, wird man eines Besseren belehrt, weil das Philip Zoubek Trio aus dem gesamten Fundus der Piano-Trio-Tradition schöpft.

Ulf Drechsel, kulturradio vom rbb

Rich, colorful, expressive and enchanting musical language is created by using synthesis of experimental and traditional musical decisions, sound experiments, special effects, expansion of instruments technical abilities, open form and spontaneous free improvisation. All these elements make an effort to creation of remarkable, expressive and great sound of this album.

Avant Scena

Philip Zoubek Trio‘s newest album, Outside, is a magnificent album of modern, at times avant-garde jazz. Each composition is interesting in its own right and played to near perfection by the three talented musicians on record.

Can this even be called music

Zoubek hat das Rad auf musikalische Weise neu erfunden – auch dort ist in der Bewegung alles mal oben, unten, vorn oder hinten.

Stephan A. Dudek, Allgemeine Zeitung

Ein Kollektiv im besten Sinne des Wortes, alle 3 sind wunderbarere Musiker, mit kluger und zupackender Musik.
Das beste Klaviertrio seit langer Zeit !

Henry Karl, radiohoerer