Sender by Peuker8

2022 WhyPlayJazz (WPJ059), MP3 Album Download

Peuker8 »Sender«

Track listing

  1. Sender  28:33

Line-up

Paul Peuker (guitar, composition), Marius Moritz (piano), Mark Weschenfelder (saxophone), Alina Gropper (violinquinton), Filip Sommer (violaquinton), Elisabeth Coudoux (cello), Tobias Fröhlich (bass), Florian Lauer (drums)

Production credits

Recorded live by Steffen Tielcke at Off The Road Studios, Leipzig. Mixed and mastered by Max Trieder. Design by Michael Schultz. Supported by Musikfonds.

Peuker8 ist eine Band wie keine andere. Mit Geduld, Risikobereitschaft und kompositorischer Fantasie vitalisieren sie ihr Konzept der Synthese von Jazzquintett und Streichertrio. Jenseits der Eindimensionalität von Genres werden hier Visionen mit Leben erfüllt und Elemente verschränkt in einem sehr beweglichen Organismus. Das geschieht sehr formbewusst und doch frei von Korsetten.

War vor drei Jahren „Radiance“ charakterisiert durch Disziplin und Durchdachtheit, lässt nun das vierte Album von Peuker8 mehr Raum für Interaktionen und Spontaneität. Das Verstehen innerhalb der Band hat mittlerweile etwas von einer wie selbstverständlichen intuitiven Kollektivität. Die Corona-Bedingungen einer verstärkten Isolation nutzte der mittdreißiger Wahlberliner zum Produktivmachen neuer Arbeitsverfahren in kleineren Instrumentalgruppen. Daraus resultierende Probenergebnisse und Ideen wurden dokumentiert und untereinander ausgetauscht, um sie dann schließlich im Studio in einen großen Fluss aus vier zentralen Stücken wie unter Livebedingungen münden zu lassen. In diesem Sinne ist der Titel „Sender“ so zu verstehen, dass alle acht Musikerinnen und Musiker als Absender ihres in noch expliziterem Maße sendeten und einbrachten in ein großes Ganzes. So entstanden stärker als zuvor Kommunikationsmodelle zum Ausfüllen der fantasievollen Grundideen des Bandleaders Paul Peuker. Wie sicher Peuker8 inzwischen in ihren großformatigen Entwicklungen musikalischer Ideen geworden sind, belegt der Fakt, dass die Resultate dieser imponierenden halben Stunde im Studio wie unter Live-Bedingungen als One-Take entstanden. Da wird auf sehr unterschiedliche Weise auf diesmal rohere, kompaktere Art mit vier Grundthemen gespielt, die nicht durchgängig aufeinander bezogen sind. Es wird vorgeführt und durchdekliniert, wie mit einer einfachen Formel komplexe Dinge verhandelt werden können, wird mit Klangfarben eine repetitive, gebetsmühlenartige Tonfolge durchleuchtet, werden mitunter Akkorde langsam verschoben wie vorbeiziehende Wolkenbilder, wird ein Blues gleichzeitig in drei Tonarten durchgeführt, bis wie in einer finalen Fanfare alles in rockigem Gestus ausklingt.

Concerts

2022

Audio/Photos/Videos


Also available

Radiance
Peuker8
(2019, CD)
Influx
Peuker8
(2018, CD)